Aktuelles

Silke Schlichtmann
© Carmen Palma

Hier findet ihr Termine zu öffentlichen Lesungen, Buchprojekten, Leserunden und vieles mehr, hoffentlich auch mal einen Preis und und und – mir fällt bestimmt immer etwas ein.

Wenn ihr mögt, könnt ihr auf meiner Facebookseite vorbeischauen: Da poste ich regelmäßig Neues aus dem Autorenalltag, empfehle Bücher von Kolleginnen und schreibe, was ich in der Lese- und Schreibwelt sonst noch spannend finde. Ich freue mich auf euren Besuch.

 

Ganz unten auf der Seite finden jetzt alle Mattis-Fans ein Ausmalbild von Super-Mattis. Einfach runterladen, ausdrucken, losmalen.

 

 

  

Das Literarische Jugendquartett
Ihr wollt wissen, was Jugendliche gerade lesen und warum? Ihr kennt Jugendliche, die rasend gern lesen? Oder solche, die das kaum noch tun – oder aber noch immer nicht? Für all diese Fälle möchte ich euch das Literarische Jugendquartett ans Herz legen, das am 1. Dezember 2019 um 16.30 Uhr bereits zum zweiten Mal in der Black Box im Gasteig stattfindet. Hier diskutieren Vertreterinnen von vier Leseclubs aus München und Umgebung über ihre aktuellen Favoriten. Mein Mann Nils Freytag und ich haben die Veranstaltung mit den Jugendlichen vorbereitet und werden sie im Hintergrund moderieren. Die Bühne gehört ganz den vier jungen Leser/innen, die sich auf ein gespanntes Publikum freuen. Neugierig, über welche Bücher gesprochen wird und wo ihr Tickets reservieren könnt? Dann schaut einfach hier.

 

 

Lesekünstlerin des Jahres 2019

Auf der Buchmesse in Leipzig wird jedes Jahr der oder die beste Vorleser/in  ausgezeichnet. Buchhandlungen und Bibliotheken schlagen dafür Kinderbuchautoren/innen vor, deren Lesungen ihnen besonders gut gefallen haben. Am Ende wählt dann eine Jury jemanden aus den vielen Vorschlägen aus. Und stellt euch vor, dieses Jahr wurde ich ausgewählt. Ich mochte es erst gar nicht glauben und freue mich riesig über den Preis. 

Wenn ihr wissen wollt, warum sich die Jury für mich entschieden hat, könnt ihr das im Börsenblatt nachlesen.

 

 

Schnipp, Schnapp, Haare ab!  –  Mattis ist wieder da! 

Mitten im Sommer ist Mattis wiedergekommen! Seit dem 19. August gibt es das dritte Mattis-Abenteuer: In Schnipp, schnapp, Haare ab!  hat Mattis‘ Klassenlehrer Herr Storm seine Finger gar nicht im Spiel. Die Kinder haben eine Vertretungsstunde bei Fergus Felgendreher. Und obwohl Mattis mit der Schere aus dem Schulranzen nur Gutes im Sinn hat, versteht sein Ersatzlehrer alles falsch – und gibt Mattis einen Brief für seine Eltern mit. Aber Mattis kann alles erklären..... 

 

 

 

 

© Maja Bohn
© Maja Bohn

Mattis-Probelesen in der ZEIT

 In der Wochenzeitung DIE ZEIT vom 2. Mai findet sich unter der Überschrift Zeit zum (Vor)lesen ein Auszug aus Mattis und das klebende Klassenzimmer. Für den Abdruck habe ich die Geschichte zusammengekürzt. So passen jetzt acht Buchkapitel auf eine halbe ZEIT-Seite. Neugierig wie ich das gemacht habe? Dann lest doch einfach mal den ZEIT-Mattis und vergleicht ihn mit dem Text im Buch. Was fällt euch dabei auf? Ich freue mich auf eure Eindrücke, gern per Mail.

 

 

© Maja Bohn
© Maja Bohn

 

Mattis-Lesung in München

Sonntag, 2. Februar 2020, 15 Uhr

Lesung mit Musik: Mattis und das klebende Klassenzimmer

Internationale Jugendbibliothek in Schloss Blutenburg

Seldweg 15, 81247 München

© Maja Bohn
© Maja Bohn

 

Super-Mattis zum Ausmalen

In Mattis und das klebende Klassenzimmer fühlt sich Mattis wie Superman, als er Kathi endlich helfen kann. Diesen Super-Mattis hat Maja Bohn pfiffig illustriert. Sie hat mir jetzt eine Ausmalversion für euch geschickt. Wenn ihr Lust habt, Super-Mattis auszumalen, dann klickt mit der rechten Maustaste eures Computers auf das Bild, kopiert und speichert es und druckt es dann einfach aus. Wenn das nicht sofort klappt oder euch dieser Super-Mattis zum Ausmalen zu klein ist, helfen euch Mama, Papa oder eure älteren Geschwister bestimmt, ihn zu vergrößern! Fragt sie einfach.

Viel Spaß beim Ausmalen! Ich bin gespannt, wie euer Super-Mattis aussieht!